Marktreport Bergisch Gladbach


Aktuelle Zahlen, Analysen und Prognosen
Engel & Völkers Immobilienpreise > Immobilienpreise Bergisch Gladbach

Immobilienpreise Bergisch Gladbach – aktuelle Statistiken zu allen Immobilientypen

Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises grenzt direkt an Köln und Leverkusen und liegt am Rand der Bergischen Höhen. Die Kaufkraft in Bergisch Gladbach ist deutlich höher als in den Nachbarstädten. Das Preisniveau für Wohnimmobilien stieg hier zuletzt überdurchschnittlich stark. Die höchsten Preise werden dabei vor allem in Bensberg, Refrath und Frankenforst erzielt.


1. Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Bergisch Gladbach?

 Hamburg
- Datenzusammenfassung

Die Einwohnerzahl liegt in Bergisch Gladbach bei 113.270, was einem Bevölkerungszuwachs von +0,8 Prozent seit 2015 entspricht. Ebenso sind die Bergisch Gladbacher Immobilienpreise im Vergleich zum 1. Halbjahr 2020 gestiegen. Mit einem Plus von +16,2 Prozent rangiert der durchschnittliche Angebotspreis von Eigentumswohnungen bei 3.128 Euro pro Quadratmeter. 


Bei einem Angebotspreis von 575.000 Euro im Schnitt für Einfamilienhäuser ist eine Zunahme von +16,2 Prozent erkennbar. Die Nähe zu Köln und Leverkusen sowie viel Natur machen die bergische Kreisstadt attraktiv. Die Leerstandsquote erreicht derzeit einen Wert von 2,5 Prozent.

So viele Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen wurden verkauft

 Hamburg
- TAA

So hoch war der Geldwert aller Immobilienverkäufe insgesamt

 Hamburg
- TAV


2. Wo liegen die aktuellen Mietpreise in Bergisch Gladbach?

Quadratmeterpreise in Bergisch Gladbach variieren zwischen bereits bestehenden Immobilien und Neubauten. In Bergisch Gladbach bleiben die Immobilienpreise für Bestandsobjekte als auch für Neubauten seit Jahren stabil, sodass jährlich ein leichter Anstieg zu verzeichnen ist.

 Hamburg
- Angebotsmiete


3. Wie viel kostet eine Eigentumswohnung in Bergisch Gladbach?

Die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen in Bergisch Gladbach steigen kontinuierlich. Generell liegen Bergisch Gladbacher Immobilienpreise für Neubauten in einer höheren Preisklasse als Bestandsobjekte. In den vergangenen Jahren ist für diese sogar ein höherer Preisanstieg als zuvor bemerkbar. 


Die Preise werden auf Basis von Informationen des Gutachterausschusses bestimmt. Der Gutachterausschuss beschäftigt sich mit Beobachtungen und Analysen des Grundstücksmarktes und bestimmt jegliche für die Wertermittlung erforderlichen Daten.

 Hamburg
- Angebotspreis


4. Wie unterscheiden sich die Immobilienpreise je nach Wohnlage?

Ein wichtiger Faktor bei der Wertermittlung ist die Wohnlage. Dabei wird unterteilt in sehr gute Lage, gute Lage, mittlere Lage und einfache Lage. Welcher Wohnlage ein Viertel oder ein Straßenzug zugeordnet wird, hängt von verschiedenen Komponenten ab. 


Indikatoren für eine gute bis sehr gute Lage können beispielsweise Geschäfte mittlerer bis hoher Preisklasse sein, ebenso ein gepflegtes Straßenbild, ein insgesamt guter Gebäudezustand sowie eine komfortable Verkehrsanbindung. Das höchsten Immobilienpreise in Bergisch Gladbach erzielen Objekte im Süden der Stadt. 


Die Zugehörigkeit einer Immobilie zu einer Lage kann sich im Laufe der Zeit ändern, etwa wenn die Infrastruktur ausgebaut wird oder wenn es zunehmend zahlungskräftige Menschen in das Viertel zieht.

 Hamburg
- Bergisch Gladbach Lagekarte 750px (1).jpg


So viel kosten Eigentumswohnungen in den verschiedenen Wohnlagen Bergisch Gladbachs (€/m²)

 Hamburg
- Preis ETW


So hoch sind die Verkaufspreise (€) für Ein- und Zweifamilienhäuser nach Wohnlage

 Hamburg
- Preis EZFH


5. Welche Bergisch Gladbacher Stadtteile gehören zu welcher Wohnlage?

Sehr gute Lage

Zu den sehr guten Lagen zählen besonders Stadtteile im südlichen Bergisch Gladbach wie Refrath, Lückerath, Bensberg und Kaule. Diese Orte bieten einen idealen Rückzugsort mit Blick auf eine schöne Landschaft sowie eine gute Verkehrsanbindung.


Gute Lage

Immobilien in der Stadtmitte befinden sich in einer guten Lage. Auch Teile von Moitzfeld sowie Schildgen, Katterbach, Nußbaum und Hebborn gehören zu einer guten Lage, wobei die Preisspanne in diesen Gebieten niedriger ist, als in denen mit sehr guter Lage.


Mittlere Lage

Paffrath, Hand, Gronau, Heidkamp und Herkenrath sind zur mittleren Lage zugehörig. Sie zeichnen sich durch ihre Nähe zum Industriegebiet aus. 


Einfache Lage

Objekte mit einfacher Lage lassen sich am nordöstlichen Stadtrand finden. Solche sind in den Stadtteilen Romaney, Herrenstrunden, Asselborn und Bärbroich.



6. Ansprechpartner – das sagt Ihr Experte vor Ort

„Der Bergisch Gladbacher Wohnimmobilienmarkt zeichnet sich weiterhin durch eine sehr hohe Nachfrage, bei gleichzeitig niedrigem Angebot, aus. Wir verzeichnen in allen Lagen – auch im Umland – einen deutlichen Preisanstieg, welcher vom Käufer größtenteils auch akzeptiert wird. Der Rheinisch-Bergische Kreis profitiert dabei auch stark von den zuletzt stark gestiegenen Preisen in der Millionenstadt Köln."

Interesse am Marktbericht Bergisch Gladbach oder an einer persönlichen Beratung?

Meine Daten werden an den zuständigen Lizenzpartner innerhalb des Engel & Völkers Netzwerks übermittelt. Welche Daten Engel & Völkers im Einzelnen speichert und verarbeitet und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier. Ihre Einwilligungen können sie jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@engelvoelkers.com widerrufen.

Ich stimme dieser Verarbeitung meiner Daten zu.



Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Immobilienpreise