Marktreport Essen


Aktuelle Zahlen, Analysen und Prognosen
Engel & Völkers Immobilienpreise > Immobilienpreise Essen

Immobilienpreise Essen – aktuelle Statistiken zu allen Immobilientypen

Die Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole befindet sich im Herzen des Ruhrgebiets und ist Hauptsitz zahlreicher Konzernzentralen. Essen wurde 2010 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt und 2017 zur grünen Hauptstadt Europas. Trotz steigender Angebotsmieten und -preise ist das Miet- beziehungsweise Preisniveau im städtischen Durchschnitt weiterhin moderat. Insbesondere werden die Wohnlagen im Süden und Südwesten der Stadt nachgefragt, weswegen ein Preisgefälle gegenüber den Lagen im nördlichen Stadtgebiet besteht.

1. Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Essen?

 Hamburg
- Kennzahlen für Essen

Essens Bevölkerungszahl beträgt aktuell 591.018. Das ist, gemessen am Stand des Jahres 2014, eine Zunahme von +2,5 Prozent. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019 ist der durchschnittliche Angebotspreis für Eigentumswohnungen um +7,5 Prozent gestiegen, wodurch er aktuell bei 2.277 Euro pro Quadratmeter liegt. Für Einfamilienhäuser rangiert der Preis mit einem Plus von +7,9 Prozent bei 514.404 Euro. Essens Leerstandsquote kommt auf 3,1 Prozent, was leicht über dem bundesdeutschen Durchschnitt liegt.

So viele Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen wurden in Essen verkauft

 Hamburg
- Essen Transaktionsanzahl 538px.jpg


So hoch war der Geldwert aller Immobilienverkäufe in Essen

 Hamburg
- Essen Transaktionsvolumen 538px.jpg

2. Wo liegen die aktuellen Mietpreise in Essen?

Die Immobilienpreise in Essen unterscheiden sich nach neu gebauten und bereits bestehenden Objekten. Wer eine Wohnung im Neubau kaufen will, zahlt mehr als für eine Wohnung im Bestand. Dementsprechend rangieren auch die Mietpreise der Neubauwohnungen in Essen generell über den Mieten in Bestandsobjekten. 


Zuletzt waren die Mieten in Neubauten allerdings gesunken, während die Mietpreise in Bestandsobjekten Jahr für Jahr kontinuierlich leicht gestiegen sind. An der Tatsache, dass Neubaumieten in ihrem Quadratmeterpreis generell über denen von Bestandsmieten liegen, ändert das allerdings nichts, wie auch die folgende Grafik zeigt.

 Hamburg
- Essen Angebotsmiete 538px.jpg

3. Wie viel kostet eine Eigentumswohnung in Essen?

Insgesamt sind die Immobilienpreise in Essen für Neubauten höher als für Bestandsobjekte. Nach einem kontinuierlichen Anstieg haben die Preise für Neubauimmobilien zuletzt aber geringfügig abgenommen, wie Sie der folgenden Grafik entnehmen können, die die Preise pro Quadratmeter angibt. Immobilien im Bestand wiederum verzeichnen nach wie vor jährlich einen Preisanstieg. Der Gutachterausschuss beobachtet und analysiert den Grundstücksmarkt. Auf diesen Informationen basierend werden die Immobilienpreise bestimmt.

 Hamburg
- Essen Angebotspreise 538px.jpg

4. Wie unterscheiden sich Essener Immobilienpreise nach Wohnlage?

Der Objektwert ist auch von der Wohnlage einer Immobilie abhängig. Es hat sich eingebürgert, die Lagen in vier verschiedene Kategorien einzuteilen. Dementsprechend gibt es sehr gute Lagen, gute Lagen, mittlere Lagen und einfache Lagen, die auch auf die Immobilienpreise in Essen durchschlagen. Indikatoren für eine gute bis sehr gute Lage sind zum Beispiel ein gepflegtes Straßenbild, eine gute Verkehrsanbindung oder Geschäfte mit hoher Preisklasse. Zu welcher Lage ein Viertel gehört kann sich mit der Zeit verändern.

 Hamburg
- Essen Lagekarte 750px.jpg


So viel kosten Eigentumswohnungen in verschiedenen Wohnlagen von Essen (€/m²)

 Hamburg
- Essen Preise nach Lagen ETW 538px.jpg


So hoch sind die Verkaufspreise (€) für Ein- und Zweifamilienhäuser nach Wohnlage in Essen

 Hamburg
- Essen Preise nach Lagen EFH ZFH 538px.jpg

5. Welche Stadtteile in Essen gehören zu welcher Wohnlage?

Sehr gute Lage

Rüttenscheid, Bredeney und Schuir erzielen in Essen die höchsten Immobilienpreise. Diese Lagen sind durch ihre hohen Preise eher weniger für junge Menschen und Familien interessant.


Gute Lage

Die südliche Hälfte Stadt überwiegt mit Stadtteilen guter Lage. Solche sind beispielsweise Holsterhausen, das Südviertel, Bergerhausen, Burgaltendorf, Heisingen oder Heidhausen.


Mittlere Lage

Neben Schonnebeck, Frillendorf, Überruhr-Hinsel und -Holthausen, Huttrop, Steele und dem Stadtkern sind die Viertel im oberen Westen Essens der mittleren Lage zugehörig. Dazu gehören unter anderem Dellwig, Schönebeck, oder Frintrop.


Einfache Lage

Orte mit einfacher Wohnlage sind vor allem im Norden Essens zu finden, so wie das Nordviertel, Stoppenberg, Vogelheim oder Altenessen-Süd und -Nord.

Eine Auswahl unserer aktuellen Angebote

6. Wie hoch sind die Preise für Wohnimmobilien in Essen?

Essen zählt zur Städtekategorie B. Per Definition sind B-Städte als Großstädte mit nationaler und regionaler Bedeutung klassifiziert. Im Durchschnitt aller B-Städte kostete der Quadratmeter eines Mehrfamilienhauses im ersten Halbjahr 2019 rund 2.071 Euro. Essen liegt jedoch darunter. Engel & Völkers Research ermittelte als Quadratmeterpreis für ein Mehrfamilienhaus in Essen rund 1.500 Euro. Weitere Zahlen und aktuelle Analysen finden Sie in unserem Marktbericht Mehrfamilienhäuser 2020/2021.

6. Ansprechpartner – das sagt Ihre Expertin vor Ort

Susanne Fromm, Engel & Völkers Essen

Susanne Fromm

Engel & Völkers Essen

„Essen ist ein gefragter Standort mit einem hohen Freizeitangebot rund um den Baldeneysee. Sowohl bei Eigennutzern als auch bei Kapitalanlegern herrscht ein Nachfrageüberhang. Besonders die Stadtteile Bredeney und Rüttenscheid sind sehr beliebt. Die anhaltende Niedrigzinsphase führt weiterhin zu moderat steigenden Immobilienpreisen."

Interesse am Marktbericht Essen oder an einer persönlichen Beratung?


Ihr Team Essen freut sich auf Sie.

Ich stimme der Verwendung meiner Daten innerhalb des Engel & Völkers Netzwerks zum Zweck der Kontaktaufnahme zu. Welche Daten Engel & Völkers im Einzelnen speichert und verarbeitet und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier. Engel & Völkers speichert Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@engelvoelkers.com widerrufen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Immobilienpreise